Fergen, ein Nacken mit eigenem Charakter

Lange zerbrach ich mir den Kopf darüber, wenigstens ein Produkt mit einem historischen Bezug an meine Heimat zu benennen. Dann fiel mir die Chronik der Gemeinde in die Hände.

...Fergen wurden früher die Fährleut genannt, welche für den Betrieb der Fähre zuständig waren. Der Ferge Steib muss ein hartnäckiger Bursch gewesen sein, da er öfter mit der Gemeinde im Streit war. Hartnäckig >Schweinenacken! Die lange, flache Form des Fergen soll an die Bergheimer Fähre erinnern.

Eine luftgetrocknete Schimmelreifung ergibt die weißgraue Oberfläche und prägt die äußere Optik. Geschmacklich wird die leichte Kräuternote von den Aromen der Schimmelreifung dominiert. Der Fergen wird rechteckig geformt. Die intensive Reifeabtrocknung ermöglicht das Schneiden sehr dünner Scheiben.

Zutaten: Schweinefleisch, Meersalz, Rohrohrzucker, Gewürze u. Kräuter, Konservierungsstoff: Natriumnitrit